Seminare Demenz für Pflege- und Betreuungskräfte
Demenz - Weiterbildung ein Muss in der stationären und ambulanten Pflege und Betreuung

Petra Endres und Simone Fürstenberger
Petra Endres & Simone Fürstenberger

Nonverbale Kommunikation - Wirkung und Folgen

Die Sprache und der Dialog mit dem Körper stehen im Fokus dieses Seminars.
Denn, es spricht der ganze Mensch und je älter wir Menschen sind, um so mehr hat das Leben den eigenen Ausdruck geprägt. Und um so automatisierter und schneller läuft die interne Bewertung, von dem, was wir sehen und wie wir es bewerten, ab.
Die Frage ist: Liegen wir mit unserem Blickwinkel und der eigenen Annahme über ... auch richtig?
Ist nicht der Blick und die Haltung des Betrachters entscheidend für das was er sieht?

Im Umgang mit Menschen, die der Sprache schlecht oder kaum noch mächtig sind, braucht es Möglichkeiten die den Begleitpersonen Hinweise geben um die nonverbale Wirkung in Sprache zu kleiden.

Der Gleichklang ist ein Medium, dessen wir uns hier ganz bewusst bedienen, sowie die Schärfung der eigenen Wahrnehmung und Bewertung nonverbaler Signale.
Facettenreich und praxisnah erproben und erleben die Teilnehmer wortlose Dialoge und finden Ihre Sprache für eine zufriedenstellende Begegnung.

Umgang mit herausforderndem Verhalten

Wann ist ein Verhalten herausfordernd?
Wie reagiere ich auf herausforderndes Verhalten?
Wann ist das Verhalten eines sich verändernden Menschen nur noch durch "Ruhigstellung" zu ertragen?

Was diese Fragen gemein haben, ist die Grundmotivation beider Parteien: Not
Wir sind in Not, denn wir wissen nicht mehr, wie wir darauf reagieren sollen.
Das Gegenüber ist in Not, denn es weiß sich nicht mehr zu helfen.
Diese Fragen stehen im Zentrum des Seminars. Die Beispiele der Teilnehmer bilden die Praxis, an der sich theoretischen Ansätze aufzeigen und ausprobieren lassen.
Es gibt nicht DIE Antwort für die Art und Weise wie wir reagieren. Es gibt nur die Haltung die wir mitbringen und den Blickwinkel unserer Bewertung und Erfahrung, welches der Boden der eigenen Reaktion darstellt.

AUFGREIFEN - ANNEHMEN - VERSORGEN sind die 3 Schritte von E. Trautwein, die die Grundlage für unsere professionelle Reaktionsweise darstellen und mit denen wir üben.

Fall Coaching - Fallbesprechungen

Vor Ort findet, auf der Basis des Assoziativen Dialogs, die Fallbetrachtung statt.
Die Trennung der Beobachtung von der Bewertung und die Berücksichtigung der Erfahrungen aller am Coaching teilnehmenden bildet die Grundlage für neue Handlungsalternativen.
Der Transfer der Ergebnisse in die Dokumentation kann auf Wunsch übernommen werden.

Die Schulungsangebote bieten wir als Inhouse-Fortbildungen bei Ihnen vor Ort an.

Kontakt aufnehmen